Seit kurzem gibt es bei pretty pretty auch Düfte – Anlass für uns, euch zu erklären, wie man den richtigen Duft findet. Sicher habt ihr schon mal etwas von Kopf-, Herz- und Basis- oder Fondnote gehört, vielleicht sogar von der Duftpyramide? Das funktioniert folgendermaßen: Jede Duftkomposition unterteilt sich grob in drei Noten. Die Kopfnote ist die erste, die ihr wahr nehmt, sie hält auch nicht so lange und verfliegt recht schnell. Das heißt aber auch, dass, wenn ihr in der Parfümerie am Duftregal steht und euch für einen neuen Duft entscheidet, ihr eigentlich nur die Kopfnote ausprobiert habt. Denn nach einiger Zeit entwickelt sich der Duft weiter und die Herznote kommt zum Vorschein. Diese hält viel länger und ist auch satter als die flüchtige Kopfnote. Zum Schluss entwickelt sich dann die Basis- oder Fondnote, die sich aufgrund der persönlichen chemischen Hauteigenschaften bei